aus $120
aus $120
Hotels
Touren
Machen Sie Ihre eigene Reise durch Usbekistan
+998 71 200-44-55


( ! ) Notice: Undefined variable: CityInfo in /var/www/uzbooking.com/public/modules/cities.inc on line 108
Call Stack
#TimeMemoryFunctionLocation
10.0000232864{main}( )../index.php:0
20.02943609720include( '/var/www/uzbooking.com/public/modules/cities.inc' )../index.php:298

( ! ) Notice: Trying to get property of non-object in /var/www/uzbooking.com/public/modules/cities.inc on line 108
Call Stack
#TimeMemoryFunctionLocation
10.0000232864{main}( )../index.php:0
20.02943609720include( '/var/www/uzbooking.com/public/modules/cities.inc' )../index.php:298
über Usbekistan

Usbekistan ist ein gastfreundliches Land mit einer langen Geschichte und reichen Natur. Usbekistan fasziniert die Touristen mit seiner einzigartigen Kultur und Küche und mit antiken Baudenkmälern und nationalen Traditionen. Das Land ist gut zu jeder Jahreszeit zu besuchen, aber die günstigste Jahreszeit für den Tourismus sind Frühling, Sommer und Herbst.

 

Die Touren durch die Städte der Großen Seidenstraße wie Samarkand, Buchara, Chiwa , Kokand , Schakhrisabz , Margilan , Andijan und Ferghana geben Ihnen die Möglichkeit, sich als Held von östlichen Märchen zu fühlen. Taschkent ist eine Kreuzung der Kultur von Ost und West und eine Mischung aus moderner Architektur mit dem Altertum. Andere Städte Usbekistans unterscheiden sich voneinander mit seinen Farben wie: Muynak ist einmal der Hafen des Aralsees, Nukus ist Hauptstadt des autonomen Karakalpakistans, Navoi ist  eine der jüngsten Städte, die in dem letzten Jahrhundert in der Wüste Kysylkum gebaut wurde. Urgentsch ist die Hauptstadt des alten Khorezm. 

Wenn Sie eine aktive Erholung mögen, hat die Natur in Usbekistan alle Bedingungen für den Ökotourismus, das Skifahren, Jagen und Fischen geschafft. Sie können das Naturschutzgebiet Zaamin besuchen, im Frischwasserspeicher Charvak in der Nähe von Taschkent schwimmen, eine Bergwanderung in Chimgan machen, die alte Festung Ellikkala berühren und geheimnisvolle Felszeichnungen in den Bergen Dschizak und Surchandarya entdecken. Am Ufer des Sees Aidarkul können Sie wie ein Nomade in den Jurten die Nacht verbringen und die Morgendämmerung miterleben und in turbulenten Gebirgsflüssen wie Chatkal und Ugam angeln. Wenn Sie sich für Geschichte und Zivilisation des Buddhismus interessieren, können Sie sich in der Nähe von Termiz an den archäologischen Ausgrabungen teilnehmen.

Frische Luft und Schönheit der Natur geben Erholung und Ruhe. Die Hauptferiengebiete Usbekistans liegen in einer bergigen Gegend in der Nähe von Taschkent, in den heißen Quellen und andere Naturgebiete des Landes. Reisen und Urlaub in Usbekistan werden für immer in Ihrer Erinnerung bleiben.

Alte Städte Usbekistans

Die Touristen verbinden Usbekistan vor allem mit den geheimnisvollen alten Städten, die mit seiner Architektur in Bewunderung setzt. Über jede Stadt gibt es viele alte Geschichten und Legenden. 

Usbekistan ist in 9 Gebieten: Taschkent, Samarkand, Kashkadarya, Namangan, Surkhandarya, Buchara, Khorezm und Ferghana-Tal und autonome Republik Karakalpakstan unterteilt. 

Die weltberühmten Städte Usbekistans sind sicherlich, Samarkand, Buchara und Chiwa. Diese Perle des Orients ziehen jedes Jahr viele Historiker und Touristen. Die Architektur der alten Städte wird bewacht und sorgfältig von den besten Meistern restauriert, um  diese einzigartige Denkmäler der großen Geschichte für Hundert Jahren aufrechtzuerhalten.  Noch eine der beliebtesten Orte von Touristen ist Taschkent die Hauptstadt von Usbekistan. Diese Stadt ist ein Territorium der Gegensätze. In dieser Stadt spiegeln sich die Nahtstellen von der Moderne und dem Altertum. Schöne Moscheen sind Seite an Seite mit Wolkenkratzer oder die orientalischen Märkte sind mit verschiedenen Einkaufszentren.     

Abgesehen von diesen bekannten Städten gibt es für Touristen auch andere interessante Städte wie Margilan, Karschi, Nukus, Termiz und viele andere.   

Kultur und Tradition Usbekistans 

Kultur Usbekistans ist reich und eigenartig. Sie ist eine Mischung von einzigartigen Musikstücken, Volkstänzen, bunten Kleidungsstücken, zauberhafter Malerei, klangvoller Poesie und appetitanregender, nationaler Küche. So eine reiche kulturelle Erbe wird sorgfältig aufbewahrt und von Generation zu Generation weitergegeben. 

Usbekische Volkstanzen sind wohl einer der bekanntesten Visitenkarten der Region. Ausdruckskraft, Anmut, Energie, Begeisterung, Emotion sind nur einige der Adjektive, die die angemessene usbekische Nationaltanz charakterisieren. Aufführungen von Volkstänzerinnen sind ein wahres Schauspiel, das fasziniert und zwingt zusammen mit den Darstellern zu tanzen. Man kann einfach nicht widerstehen. Wesentliche Elemente der Tanzshow sind nicht nur eine gut geschliffene Bewegungen der Tänzerinnen, sondern auch die usbekischen Volkstrachten und eingängige Musik. 

Die usbekische Nationalmusik ist erkennbar und reich an komplexen Rhythmen und komplizierte Motive. Einige der Melodien sind so durchdringend, dass sich in die Tiefe der Seele schleicht. Man kann sie nicht vergessen. Dieser einzigartige Klang wird durch den Werkzeugen erreicht. Die beliebtesten usbekischen, nationalen Instrumente sind Streichinstrumente wie Rubab und Dutar, Blasinstrumente wie Karnay und  Surnay, Schlagzeuge Doira und Rez-nagora. Der Klang von ihnen nichts zu verwechseln. Es gibt viele nationale, musikalische und Musik - Gesang Genres, aber Makom ist eines der beliebtesten Genres in Usbekistan. Makom gilt als Klassik und nicht jeder kann  diese Werke singen. Dieses Genre erfordert herausragende vokale Fähigkeiten.   

Jedes Land hat seinen eigenen speziellen, nationalen Stil der Kleidung. Bei den Auftritten tragen die Schauspieler auf der Bühne usbekische, festliche, nationale Trachten, deren Schaffung geheimnisvoll ist und von einer mühsamen und wirklich geschickten Arbeit der Meister geprägt ist. Nationale Kleidung der Usbeken unterscheidet sich je nach Region. In jeder Region hat die nationale Kleidung ihre kennzeichnende Unterschiede. In der ganzen Welt ist die usbekische, goldgestrickte Kleidung bekannt, Ein goldgestrickten Tschapan (Kittel) als Geschenk zu bekommen, ist ein Zeichen der Hochachtung von der Seite des Gebers. Usbekistan ist  mit seinen nationalen Textilwaren bekannt. Das sind gestrickte Seiden-Khan-Atlas, Adras, Schoi, snipe und Baumwollestoffe und viele andere Stoffe der ungewöhnlichen Schönheit.  

Usbekische Traditionen wie auch kulturelle und nationale Werte werden bis heute hochgehalten.  Gastfreundschaft ist  ein Volksbrauch und vielleicht einer der auffälligsten Merkmale der gesamten, usbekischen Nation.  Wie die Gäste in Usbekistan empfangen werden, werden sie nirgendwo empfangen. Sie werden herzlich und freundlich aufgenommen. Für die Gäste gibt es aber auch bestimmte Regeln. Die Gäste kommen gewöhnlich mit den Souvenirs und Süßigkeiten für Tee. Verweigerung von einer Einladung oder Verspätung auf den Tisch gehören im Orient zu schlechten Manieren.     

Die meisten Sitten und Bräuchen der Usbeken sind mit solchen bedeutenden Ereignissen verbunden, wie Hochzeit und die Geburt eines Kindes.  Eine Anzahl von Geheimnissen und Regeln wird mit diesen Festen assoziiert, die bis heute ihre Wirkung hat.  Ein Reisende braucht nicht all das zu verstehen, sondern das wichtigste einmal da zu sein. Wenn Sie eine Möglichkeit haben, an solchen Festen teilzunehmen, verpassen Sie sie nicht. Denn diese Feste sind fabelhaft, schön und herzlich. Sie bleiben unbedingt in Ihrem Gedächtnis als eine helle und warme Erinnerung.

Bekannte Menschen Usbekistans

Usbekistan ist die Heimat der vielen herausragenden Wissenschaftlern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die einen unschätzbaren Beitrag zur Entwicklung der Region leisteten. Portal Uzbooking.com hat eine Liste von herausragenden Persönlichkeiten der Republik Usbekistan, die in verschiedenen Zeiten lebten, erstellt.  

Alisher Navai war ein großer Dichter und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens. Er wurde im Jahre 1441 in Herat der Hauptstadt des alten Landes von Khorasan geboren. Seine kreativen Werke im literarischen Bereich, wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Philosophie, Geschichte und Sprachwissenschaft sind in der ganzen Welt bekannt und wurden in viele Sprachen übersetzt. Er ist berühmt für seine Gedichte, Abhandlungen, epischen und lyrischen Werke. Eines seiner bekanntesten Werke sind "Farhad und Shirin", "Leila und Madschnun", "Atem der Liebe" und viele andere.  

Abu Ali Ibn Sina oder Avicenna ist ein herausragender, mittelalterlicher Gelehrte, Arzt und Philosoph. Er wurde in 980 in einer Ortschaft in der Nähe von Buchara Afshan geboren. Bereits mit 18 Jahren wurde er ein angesehener Wissenschaftler und Arzt seiner Zeit. Avicenna zeigte von einem frühen Alter Interesse an den Wissenschaften wie Philosophie, Geometrie, Sprachwissenschaft. Über seine Behandlung gibt es Legenden. Er war Arzt am Hofe Samanid Emire und diente eine Weile als Wesir in Hamadan. Seine wissenschaftliche Arbeiten und medizinische Abhandlungen wie dem "Kanon der Medizin", "Vom Nutzen und Nachteil der Wein", "Arzneimittel", und viele andere leisteten einen unschätzbaren Beitrag zur Entwicklung der Medizin in der ganzen Welt. 

Amir Timur oder Tamerlan war der großte Feldherr aller Zeiten. Seine Geschichte ist in einem Schleier der Geheimnisse und Mysterien gehüllt. Er war in der Stadt Schachrisabz 1336 geboren. Schon in jungen Jahren interessierte er sich für Politik. Amir Temur leistete einen unvergleichbaren Beitrag zum System, der Kultur und der Bildung des Staates. Unter seiner Führung wurden solche berühmte Denkmäler der zentralasiatischen Architektur wie die Juma Moschee Komplex von Shahi Zinda, das Gur-Emir erbaut. 

Mirzo Ulugbek war ein Herrscher des Timurid Reiches, der Enkel von Tamerlan, ein bedeutender Astronom und Astrologe. Er wurde am 22. März 1394 in Sultania (Nordwestiran) geboren. Während seiner Regierungszeit baute er viele Koranschulen in Samarkand. Dank dem Ulugbek wurde Samarkand im Mittelalter zu einem der wichtigsten Forschungszentren weltweit. Das Hauptinteresse des Herrschers war die Astronomie. Bis zum heutigen Tag in Samarkand ist das berühmte Ulugbek Observatorium mit Sextanten erhalten. Zu seiner Zeit war es bekannt für einen einzigartigen Wand-Quadranten, die einzigartig in der Welt war. Neben den Forschungsaktivitäten mag Ulugbek Geschichte und Poesie.

Muhammad Al-Buchari ist eine eine herausragende Figur im Islam. Er ist ein renommierter islamischer Gelehrter, dessen Name seit Jahrhunderten nicht aufhört, auf der ganzen Welt berühmt zu bleiben. Er wurde im Jahre 810 in Bukhara geboren. In einem frühen Alter verlor Buchari seinen Vater und wurde in der Pflege und Erziehung der Mutter, die ihm eine ausgezeichnete Ausbildung gegeben hat. Er ist bekannt für seine Werke, die berühmteste von denen ist -  "Jami al-Sahih", was bedeutet "Glaubwürdige Sammlung". Dieses Werk ist eine Sammlung von Hadith und es ist die zweitwichtigste nach dem Manuskript des Korans.

Ahmad Al-Ferghani ist ein hervorragende Mathematiker und Astronom aus Zentralasien, auch durch seine lateinischen Pseudonym Alfraganus bekannt. Historischen Quellen zufolge wurde der Wissenschaftler im Ferghana in 798 Jahre geboren. Er wird auf der ganzen Welt für seine enzyklopädische Arbeit und Berechnungen bekannt. Al Ferghani beteiligte direkt bei der Messung der Länge eines Meridiangrad und schrieb seine berühmte Abhandlung über den Bau von Sonnenuhren und Astrolabien.

Imam At-Termiziy war ein bedeutender Gelehrte des Orients und von allen anerkannten Weiser seiner Zeit. Er lieferte einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Islams. Er wurde 810 in Termiz geboren. Die Einheimischen nannten ihn als Begründer der Stadt, denn er lebte für das Wohl des Volkes. At-Termiziy lebte mehr als Jahrhundert und hinterließ ein reiches Erbe. Er schrieb mehr als 400 wissenschaftlichen und religiösen Werke, die ihn als Philosoph, Mathematiker, Astrologe, Historiker und Kenner der muslimischen Religion.       

Abu Raihan Beruni ist ein berühmter Wissenschaftler aus Khorezm. Er war ein Kenner in fast allen Wissenschaften seiner Zeit. Er wurde am 4. September, 973 bei chorezmescher Stadt Kyat geboren. Biruni erhielt eine gute Ausbildung in allen wissenschaftlichen Bereichen. Während all den Jahren gelang es ihm, unzählige Bücher über Astronomie, Mathematik, Philosophie, Geschichte, Vermessung, Medizin, etc. zu schreiben Er berechnete den Radius der Erde, machte den Winkel der Ekliptik zum Äquator, genau definierten Anteil von mehr als 50 Mineralstoffe, wies eine Reihe von trigonometrischen Lehrsätze nach.

Babur war ein Feldherr und Herrscher, der Begründer des Mogulreiches in Indien, ein talentierter Schriftsteller und Dichter. Babur war ein direkter Nachkomme von Tamerlan. Er wurde am. 14. Februar 1483 in Andijan geboren. Im Alter von 12 wurde er der Herrscher von Fergana und später Maverannahr. Jahre später eroberte er Indien und wurde Alleinherrscher des Landes. Neben seinen Errungenschaften in der politischen Arena, wurde er berühmt als ein großer Dichter. Eines seiner Hauptwerke ist die Autobiographie "Bobur-name". Babur wird zu Recht als der große usbekische Dichter genannt. 

Al-Chwarizmi war ein weltberühmter Mathematiker, Geograph und Astronom. Er ist der Begründer der klassischen Algebra. Der Wissenschaftler wurde um das Jahr 783 in Chorezm geboren. Leider wird sein Name selten in historischen Quellen erwähnt, eine Reihe von  seinen wissenschaftlichen Arbeiten war verloren. Eines seiner berühmtesten Werke ist "Al- Chwarizmi auf der Hindu „Kunst der Berechnung" war eine echte Revolution in der Welt der Wissenschaft der Zeit. Mit seinem Namen wurde das System der Dezimalarithmetik benannt und später wurde der Begriff "Algorithmus" eingeführt, der aus dem lateinischen Pseudonym von Al- Chwarizmi Algorithmus stammte.

Abu Mansur al-Moturidy war ein zentralasiatischer Wissenschaftler, Philosoph, Theologe, Begründer der Richtung "Moturudy" im Islam. Er wurde in 870 in einer Siedlung in der Nähe von Samarkand Motrud geboren. Zu seiner Zeit wurde er bekannt für seine religiösen Werke. Er kämpfte immer gegen Fehlinterpretationen des Islams und mit allen Kräften für die ursprüngliche Klarheit der religiösen Lehre. Nach dem Tod des Wissenschaftlers wurde ein Mausoleum in Samarkand errichtet, das  unter den Einheimischen verehrt wurde. Bis heute wurde der Bau schlecht erhalten, aber im Jahr 2000 wurde das Mausoleum restauriert und von architektonischer Komplex in der nationalen usbekischen Stil umgegeben.

Das ist nur ein kleine Anzahl von bekannten Persönlichkeiten, die in Usbekistan geboren und aufgewachsen sind und auch einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Landes leisteten. 

Shoping in Usbekistan

Usbekistan war seit der Antike berühmt für seine Basare, die Touristen immer mit ihrer Fülle angezogen hatten. Shoping bedeutet zur Zeit in Usbekistan das gleiche Vielzahl von seltsamen Produkten, die auf dem lokalen Markt und in Fachgeschäften in modernen Einkaufszentren gekauft werden können. 

Der beste Ort zum Einkaufen in Usbekistan ist Tashkent, aber auch in anderen Städten der Republik gibt es viele Orte, wo man etwas Ungewöhnliches kaufen kann. Zum Beispiel, in einem zauberhaften und geheimnisvollen Buchara sollten die Touristen auf jeden Fall die Marktkuppelbauten besuchen, die in der Altstadt liegen. Diese überdachten Basare sind einzigartige Denkmäler der Antike und gleichzeitig funktionierende Orte für Handeln, die mit einer unglaublichen Menge von orientalischen Souvenirs wimmeln. Jede Marktkuppelbaute hat einen eigenen Namen und Produktpalette. Unter dem Dach des Basars Taki-Sarrafon kann man ungewöhnliche Souvenirs kaufen. Im Einkaufskuppel Taki-Zargaron kann Pelze und auf dem Basar Tim Abdul Khan handgefertigte Teppiche und Suzane kaufen.

Wenn Sie die Tour nach Samarkand wählen, werden Sie natürlich die majestätische und auffällig in ihrer Schönheit der Registan besuchen. Innerhalb der Mauern dieses alten Gebäudes befinden sich Souvenir-Werkstätten, in denen qualifizierte Handwerker die Produkte der nationalen Kunst anbieten. Es lohnt sich den Basar Siyab zu besuchen. Er liegt hinter der Moschee Bibi-Hanum. Hier können Sie das erlesenste Obst, Gemüse, getrocknete Früchte kaufen, sowie die Gerichte der usbekischen Küche probieren. 

Wenn man in Taschkent ist, kann man einen einzigartigen orientalistischen Markt besuchen. Oder kann man in den großen Einkaufszentren etwas finden.  Das Portal Uzbooking.com hat eine spezielle Shoping-Route für Touristen, die nach Taschkent anreisen zu planen, erstellt.   

Vielleicht die erste und wichtigste Haltestelle für die Gäste der Hauptstadt ist der Basar Chorsu, in der Altstadt. Er wird unter sieben Kuppeln gelegen und mit farbigen Fliesen verziert. In einer Halle bieten Verkäufer eine Vielzahl von Obst und Gemüse in einem anderen Fach sind die duftenden Gewürzen, im dritten ist eine Vielzahl von getrockneten Früchten und Nüssen. In allen anderen können Sie Lebensmittel, Getreide, Fleisch, sowie das Nationalgerichte der Republik Usbekistan kaufen. Rund um den Chorsu Basar befinden sich Handwerksläden, hier goldgestrickte chapans und schöne Seidentücher und eine Vielzahl von keramischen Erzeugnissen, sowie kunstvolle Souvenirs aus Holz.

Es lohnt sich neben dem Basar Souvenirläden in Taschkent zu besuchen, wo Sie nicht nur einzigartige Kreationen von usbekischen Designern, sondern auch von Hand hergestellte verschiedene Produkte, die im traditionellen Stil gemacht wurden, kaufen können. Ein solches Geschäft ist eine Galerie der "Menschliche Kleidung." Hier kann man ungewöhnliche Bilder der usbekischen Künstlern, die Keramik, die von erblichen Meistern hergestellt wurde, die usbekische Volkstracht, sowie verschiedene Accessoires und Lederwaren kaufen.

Jedes Jahr wird in Taschkent mehr und mehr moderne Einkaufszentren. Die erste und vielleicht einer der größten in der Stadt ist ZUM. Da kann man von Besteck und Geschirr bis  Kurzwaren und Haushaltsgeräte.

Ebenfalls lohnt sich das Einkaufszentrum Mercato zu besuchen. Dort sind firmeneigene Verkaufsstellen der Kleidung und Schuhe, Haushaltsgeräte und Küchenutensilien vertreten. Unbedingt muss man den Hypermarkt  Mega Planet in Taschkent besuchen.  Dieses Einkaufszentrum hat viele Unterhaltung. Es gibt Restaurants, Cafés, Kinos, Spielplätze und eine Vielzahl von Geschäften mit Kleidung, Schuhen und Accessoires.

Die Vielfalt der Produkte bietet das Einkaufszentrum Poytaxt. Hier können Sie ein Angebot von Lederwaren, Abendkleider und andere Einzelteile der Garderobe finden. Für Fans der Marke Apple kann man in diesem Einkaufszentrum Cover für IPhone in Taschkent, sowie verschiedenes Zubehör für das Telefon erwerben. 

Berühmte Persönlichkeiten über Usbekistan 

UZBOOKING.COM teilt sich mit Ihnen Meinungen von Prominenten, die Usbekistan besucht haben. Jeder von ihnen hat  in diesem Land etwas Besonderes und Entzückendes gefunden. Nationale Traditionen und Bräuche, usbekische Küche, Volkstrachten, Architektur, Denkmäler - Usbekistan trifft jeden Gast sehr freundlich und lässt ihn nicht ohne eine lebendige Eindrücke los.

Maksim Schevtschenko, russischer Journalist, Moderator 

- Mir hat die Atmosphäre Usbekistans sehr gefallen. Der Haupteindruck von der Reise ist eine Bewunderung über usbekische Kunst, Bräuche und Traditionen der Menschen. Ich hoffe, dass Usbekistan nach dem Verlauf der Zeit diese Schätze aufbewahrt, weil sie wirklich majestätisch und schön sind.

Agatha Ruiz de la Prada, spanische Designerin

- Usbekistan ist ein Land der hellen Farben. Ich bin in die usbekische Nationaltracht verliebt. All diese Muster sind faszinierend, eine raffinierte Mischung aus Farben auf einmal chaotisch und durchgedacht. Es ist erwähnenswert das Geschick der usbekischen Weber und ich danke ihnen für solche erstaunlichen Materialien.

Oscar Delan, italienischer Designer 

- Der Mensch, der einmal Usbekistan besuchte, kommt sicherlich wieder hier zurück. Und es gibt viele Gründe: alte Geschichte, wunderbare Kultur Usbekistans und die legendäre Kunst. Alles in einer Reise zu sehen, ist fast möglich. Ich war immer daran interessiert, dieses Land zu besuchen, denn es unterscheidet sich durch ihre lange Geschichte. Durch die antiken Städte Usbekistans war in der Vergangenheit die Großen Seidenstraße. Diese Tatsache macht das Land noch attraktiver für Touristen.

Alan Friedman, ein Journalist aus dem Wall Street Journal US

- Ich bin persönlich davon überzeugt, dass Usbekistan ein einzigartiges Land ist. Hier ist eine sehr schöne Kultur und hervorragende Nationalküche. Ich probierte usbekischen Pilaw und ich kann sagen, dass dies wahrscheinlich eine der köstlichen Speisen in der ganzen Welt ist. Die Welt muss über Usbekistan mehr wissen, und das ist ein weiterer Grund, hier wieder zu kommen.

 Gräfin Marta Marzotto, die italienische Designerin

- Vor vielen Jahren hat mir mein Freund, der Maler ist, Souvenirs aus Buchara geschenkt. Er hat mir nationale usbekische Seidentücher mitgebracht. Ich war begeistert und sagte, dass ich unbedingt nach Usbekistan fahren möchte. Nach meinem ersten Besuch nach Usbekistan war ich wirklich in dieses Land verliebt. Ich möchte wieder hierher kommen.

Usbekische nationale Küche 

Jeder, der Usbekistan besuchte, weiß, dass die Küche hier ein echtes kulinarisches Fest ist. Jedes Gericht hat seinen eigenen einzigartigen Geschmack und besondere Rezepte. Usbekische Küche ist in vielen Legenden und Geschichten, die eng mit der nationalen Kultur und Tradition des usbekischen Volkes verbunden sind, gehüllt. Historikern zufolge wurde die moderne, usbekische, nationale Küche vor einem Jahrhundert herausgebildet  und ihre Bildung wurde durch die kulinarischen Traditionen der kasachischen, türkischen, uigurischen, tatarischen und tadschikischen Völker, sowie der europäischen Küche beeinflusst. Allerdings sind die meisten der Rezepte sind tief in der Antike verwurzelt. Usbekische Gerichte wurden in den Schriften der berühmten Gelehrten des Mittelalters genannt. 

Usbekistan ist ein Paradies für Feinschmecker. Für diejenigen, die auf ihr Gewicht achten, sollen keine Sorgen machen. Eine gastronomische Tour nach Usbekistan wird auf Ihre Figur keine Spuren hinterlassen. Glauben Sie mir aber, dass es sich lohnt. Man kann dem Duft von leckerem Plaw, heißen Somsas, Schaschlik, Shurpa, Mastava, Laghman und knusprige Lipeschka nicht widerstehen. Usbekische Küche ist sehr vielfältig um den Appetit anzuregen und sich im reichhaltigen Sortiment zurechtzufinden. Ihnen hilft das Portal Uzbooking.com, das einen kürzen Überblick über die Gerichte der usbekischen Küche verschaffen hat. 

Plaw

Einmal sagte ein Tourist aus England, dass er so ein Gericht aus Reis in vielen Kulturen sah und es gibt nichts Besonderes im usbekischen Plaw. Seine Worte waren vor dem Probieren eines speziellen Plaws für die Hochzeit. Dieses Gericht wird nur bei besonderen Anlässen zubereitet. Nachdem er „Kosa“ (ebenso sagt man in Usbekistan bemalten Schalen, ähnlich wie Schüsseln) leer gemacht hatte, nahm er seine Worte zurück und rief den usbekischen Plaw das beste Gericht in der ganzen Welt aus.     

In der Wirklichkeit ist dieses Gericht in Zentralasien und im mittleren Osten sehr verbreitet,  aber er ist besonders in Usbekistan vertreten. Reis und Fleisch sind die Grundlage für den Plaw. Der Plaw wird bei besonderen Anlässen und an gewöhnlichen Tagen zubereitet. In Usbekistan gibt es mehr als fünfzig Arten von Plaw. Die echten Kenner von diesem Gericht können nach dem Geschmack die Art von Plaw bestimmen. Um zu verstehen, warum alle dieses Gericht mögen, muss man unbedingt einige Arten von Plaw probieren. Denn der Samarkander Pilaw unterscheidet sich vom Kaschkadaryaer Plaw. Den Plaw aus Buchara kann man mit dem Plaw aus Chorezm nicht vergleichen, nicht weil der Plaw aus Buchara  schlecht ist, sondern er wird mit anderen Zutaten zubereitet. Durchschnittliche Zutaten des Plaws sind Reis, frisches Lammfleisch, Zwiebeln, Karotten und duftenden Gewürzen. In anderen Regionen kann das Lammfleisch durch Hühnerfleisch, Wachtel und Kazi (Pferdefleisch) oder Reis durch Bohnen, Buchweizen und sogar hausgemachte Nudeln ersetzt werden. Neben Karotten und Zwiebeln in Pilaw kann man Quitte, Berberitze, Knoblauch und Rosinen hinzufügen.

Die Zubereitung des Plaws ist ein Ritual, dessen Geheimnis nicht jeder weiß. Professionelle Koche, die sich auf die Zubereitung des Plaws spezialisieren, werden in Usbekistan Oschpas genannt. Sie verstehen Ihr Fach aus dem Effeff und oft wird ihr Können von Generation zu Generation übergeben. Oschpas bereiten den Plaw unbedingt auf dem Scheiterhaufen und in großen Eisenkessel zu. Auf solche Weise wird der Plaw besonders auf dem Holz schmackhaft.  Jedoch bereiten viele usbekischen Familien Pilaw zu Hause auf einer regelmäßigen Gasherd zu und es ist bemerkenswert, dass der Plaw bei den Könnern sehr lecker wird. 

Schaschlik und  Kasan - Kebab 

Ein aromatisches und saftiges Fleisch auf einem Spieß gefädelt und über Holzkohle gegart, das ist  ein traditioneller, usbekischer Schaschlik. Dieses Gericht hat einen wichtigen Platz in der usbekischen Kultur, deshalb ist es so gerade beliebt und wird überall zubereitet. Die Männer beschäftigen sich mit der Zubereitung des Schaschliks. Das Geheimnis seines Geschmacks besteht in der Marinade, aber die professionellen Koche geben das nicht preis. Dieses Gericht wird gewöhnlich in großem Lagan (ein großer Teller, die im nationalen Still bemalt ist) serviert und wird mit Zwiebeln geschmückt, mit Essig bespritzt und mit duftenden roten Pfeffer bestreut. 

Kasan-Kebab bedeutet ein Schaschlik im Kasan. Die wichtigsten Bestandteile dieses Gericht sind Fleisch, Kartoffeln und Gewürzen. Auf den ersten Blick kann man  die wesentliche Ähnlichkeit mit dem bekannten Eintopf finden, aber die usbekischen Koche verleihen die übliche Mischung einen besonderen Geschmack. Die Reise durch Usbekistan soll unbedingt  mit der Verkostung dieses Gerichts verlaufen.

Usbekische Mehlspeisen 

Mehlspeisen in usbekischer Küche nehmen weitem nicht den letzten Platz. Samsa, Chuchvara, Mantas, Lepeschki, Hanum sind nur einige der beliebten Mehlspeisen. Chuchvara sind dieselbe Pelmeni, deren Merkmal eine Füllung aus Lamm und zartem Teig. Manta ist ein Gericht, das für viele Gäste der Republik Usbekistan nicht etwas Überraschendes ist, da es in anderen Kulturen weit verbreitet ist. Allerdings unterscheiden sich Mantas bei Küchenchefs der usbekischen nationalen Küche durch zärtlichen Teig und Fleisch oder Gemüse-Füllung, die in der Dumba (Schwanzfett) vorhanden ist.

Dünne Dampfroulade mit Kartoffelfüllung wird mit einem klingelnden und schönem Namen „Hanum“ genannt. So ein ähnliches Gericht kann man kaum in anderen Küchen finden. Vor dem Servieren wird es üblicherweise mit spezieller Soße angelegt. 

Man kann sich keine Mahlzeit, kein alltägliches Mittagessen oder feierliches Abendessen in Usbekistan ohne warme Lepeschki nicht vorstellen.  Sie werden in Tandir in der Hitze gebacken. Lepeschki haben verschiedene Arten und unterscheiden sich mit ihrer Rezeptur von Region zu Region. Usbekische Nudeln erfreuen sich allgemein großer Beliebtheit. Sie werden bei der Zubereitung von solchen Gerichten wie Lagman und Norin verwendet.    

Eines der kennzeichnenden Gerichten der usbekischen Küche ist Samsa. Dieses Gericht  ist eine besondere Erfindung der östlichen Küche. Im Grunde genommen ist dieses Gericht nicht anders als kleine Blätterteigpastete mit Fleisch, Kartoffeln oder Kürbisfüllung. Die traditionellen usbekischen Samsas werden im Tandir, der eine besondere Lehmofen ist, zubereitet.      

Samsa unterscheidet sich durch einen besonderen Aroma und Geschmack, der nicht mit nichts verwechseln kann.  Der usbekische Samsa hat normalerweise eine dreieckige Form, aber die hiesigen Koche experimentieren gern und bieten runde und rechteckige Samsas an.  Ein unverzichtbares Bestandteil ist eine Fühlung aus Zwiebel. Sie gibt dem Gericht Saftigkeit.   

Jeder Koch bereitet Samsa anders zu. Anscheinend ein anspruchsloses Gebäck hat jedoch seine Kochgeheimnisse. Ohne Samsa kann man sich kein Festessen vorstellen.  Am Fest Nowruz (Neujahr nach dem östlichen Kalender, die am 21. März gefeiert wird) ist bei Usbeken üblich grüne Samsas zu backen. Diese Art von Samsas unterscheidet sich durch ihre spezielle Fühlung. Der Hauptbestandteil ist verschiedene Kräutern. Diese außergewöhnliche, schmackhafte Samsas sind eines der Wahrzeichen des kommenden Frühlings.

Östliche Süßigkeiten

Es ist allen bekannt, dass Usbekistan an Obst reich ist. Aber die Dessertkarte von östlichem Festessen begrenzt nicht mit einem Mischgericht aus saftigen Äpfeln, Melonen, Pfirsichen und erfrischenden Wassermelonen. In Usbekistan kann man nicht nur eine Menge der köstlichen Leckerbissen probieren, sondern auch vor allem sehr nützliche Köstlichkeiten wie Nawat. Diese Süßigkeit sieht aus wie ein kostbares Kristall. Die Stückchen von Nawat werden meist in grüner oder schwarzer Tee statt Zucker zugesetzt.

Diese Süßigkeit ist im Grunde genommen ein gekochter, kristalliner Traubenzucker mit natürlichen Farbstoffen und Gewürzen. Zu den nützlichen Süßigkeiten kann man auch verschiedene Nüsse in Puderzucker und Dessert Behidulma - Quitten gefüllt mit Nüssen . Ein weiteres nützliches Dessert, das in Usbekistan sehr beliebt ist, heißt Yantschmisch . Das nennt man nette kleine Kugeln, die aus kleinen Stücken von Walnüsse, Rosinen und Honig bestehen.

Die Bevölkerung von Usbekistan mögen sehr süße Mehlspeisen. Die Rezeptur von vielen Süßigkeiten ist seit der Antike bekannt. Die Menschen, die hier wohnen, haben gern  knackige Brennholzer, süße Kugeln, die man Bugirsak nennt, sowie leckere Käsekuchen,die man Sangsa nennt. Usbekische Süßigkeiten, die man unbedingt probieren muss, sind die Paschmak (schneeweiße brüchige Zuckerwatte aus Mehl und Karamell), Nischolda ( Eischnee mit Zucker) und Sumalyak (dicke süße Masse auf Basis von Weizenkeimen - ein traditionelles Gericht, das am Feiertag Nowruz gekocht wird).

Aktive Erholung in Usbekistan

Geografische Lage Usbekistans ist ideal für eine aktive Erholung. Unvergessliche Emotionen, interessante Entdeckungen, spannende Abenteuer all dies sind vor dem Hintergrund der spektakulären Landschaft. Bergstationen von Usbekistan werden von jedem Liebhaber der aktiven Erholung begeistern.

Im Winter kann man Ski und Snowboarden fahren. Die Hänge des Chimgan und Beldersay sind mit mehreren Seilbahnen ausgestattet und sind über ausgezeichnete Skipisten verfügt. Im Bereich der Piste gibt viele kleine, gemütliche Hotels, Campingplätze und Wohnungen zur Miete . Die Pisten sind ideal zum Skifahren, sowohl für Profis und Anfänger. Für diejenigen, die Extreme bevorzugen, können die Kämme von Chimgan und Beldersay wilde Pisten bieten, die ideal für das Backcountry sind.

Damit hört die Unterhaltung in den Bergen von Usbekistan nicht auf. Das ganze Jahr kommen die Einheimischen und die Touristen aus dem nahen und fernen Ausland hierher, um die einzigartige Natur der Region zu genießen und die frische Bergluft zu atmen. Wanderungen durch die unerforschte Wege, Trekking, Reiten, Ausflüge zu Wasserfällen und geheimnisvollen Höhlen, Sammeln von Heilkräutern, Baden im erfrischenden Bach und das extreme Rafting auf Gebirgsflüsse. Gerade diese Art der Erholung wählen viele Touristen,   die eine Tour nach Usbekistan buchen. 

Es ist im Sommer in den Bergen sehr heiß. Neben den Wasserfällen und Gebirgsbächen gibt es einen weiteren Ort zum Schwimmen einen Wasserspeicher Charvak. Die Küste des Wasserspeichers besteht aus künstlichen und wilden Sandstränden. Was soll man wählen, ist eine Frage des Geschmacks. Der Sandstrand ist vielen bekannt, aber in der Wildnis gibt es irgend-welche Exotik und zwar, hundertjährige Felsbrocken, große Bäumen und Ruhe herum. Hier kann man mit  dem Scooter und Katamaran fahren. Zusätzlich zu dem Wasserspeicher könnte man in Usbekistan noch einen weiteren malerischen Wasserbecken, der im Nordosten liegt, Aydarkul empfehlen. An seinem Ufer erstreckt sich ein Jurtenlager, in dem man die Nacht verbringen kann. Dieser See ist ein idealer Ort für die Fischerei in Usbekistan. Auch hier kann man auf einem Kamel reiten.

Ein besonderes Thema für die Überlegungen vieler Touristen, die das Abenteuer lieben, wird sicherlich die Wüste von Usbekistan sein. Kyzylkum und Karakum sind aride zentralasiatischen Wüsten. Auf den ersten Blick sind sie überhaupt nicht interessant aus der Sicht der touristische Ausflüge, aber dieser Eindruck täuscht. Dieses sandige Land verbergt eine Menge interessanter Dinge - von seltsamen Tieren und bis zu ungewöhnlichen Naturerscheinungen und den antiken Monumenten. Ideal für eine Forschung der Wüste von Usbekistan mit dem Jeep-Safari durch KyzylKum und Karakum. Wie in den alten Zeiten kann man die Natur der Wüste auf Kamel-Safari entdecken.

Usbekistan kann den Reisenden eine große Vielfalt der Zeitvertreib von Radtour durch Bergpfad bis zur Safari durch Wüsten. Wenn Sie kein Liebhaber von Extreme sind und jedoch eine aktive Erholung unter freiem Himmel bevorzugen, kann Ihnen das Spiel „Golf“ passen. Usbekistan kann Ihnen dieses aristokratisches Vergnügen anbieten. Das Spiel „Golf“ wird populär und dafür sind alle Bedingungen geschafft. Jeder kann den Golf-Klub in der Nähe von Taschkent besuchen.            

Aus einem professionellen Standpunkt ist er gut organisiert, deshalb gibt es oft Wettbewerbe, einschließlich auf der internationalen Ebene. Immergrüne Rasenflächen, Bäumen, Hügeln, Seen, Food-Courts hier gibt es  alles, was man für ein großartiges Spiel und großartige Erholung braucht.

Die Städte und Sehenswürdigkeiten Usbekistans  
Aidarkulsee Sehenswürdigkeiten Aidarkulsee Aidarkulsee liegt in dem Sand der Wüste von Kyzylkum. Wie könnte dieser See in diesem trockenen Ort entstehen? Das azurblaue Wasser des Sees verdanken ihre Existenz einem Zufallselement: das Wasser des Syr-Darja und des Chardarya Reservoirs sind 1969 …
Andischan Sehenswürdigkeiten Andischan Andischan liegt im östlichen Teil des Fergana-Tals. Die Stadt ist so alt, dass die Wissenschaftler immer noch nicht das Datum der Gründung bestimmen können. In schriftlichen Quellen wird Andischan als Andukan und Andigan erwähnt. Der Boden …
Aralsee und Muinak Sehenswürdigkeiten Aralsee und Muinak Karakalpakstan ist die autonome Republik, die zum Usbekistan gehört. In der Antike erstreckte sich die Großen Seidenstraße durch Karakalpakstan. Auf dem Territorium der Republik sind noch einzigartige Denkmäler der antiken Zivilisation: …
Chimgan Sehenswürdigkeiten Chimgan Die Erholung in Usbekistan ist nicht nur eine Tour durch die Städte der Großen Seidenstraße, sondern auch ein aktiver Urlaub in den Bergen in der Nähe von Tashkent. Einer der beliebtesten Skigebiete ist Chimgan. Auf dem Gelände gibt …
Chiwa Sehenswürdigkeiten Chiwa Chiwa ist eine alte Oasenstadt und das Museum in der Nähe der Kyzylkum Wüste. Die Entstehung der Stadt ist mit vielen Legenden verbunden. Eine Legende ist von einem verdursteten Alten, der durch die endlose Wüste ging. Aus Verzweiflung schlug …
Fergana Sehenswürdigkeiten Fergana Die Geschichte nimmt im Jahr 1876 seinen Anfang nach dem Zerfall des Khanats Kokand. Die Straßen der Stadt wird mit einem großen Baum, die noch in den Zeiten der Gründung gepflanzt wurden. Die Stadt kann nicht die berühmten historischen …
Jizzak Sehenswürdigkeiten Jizzak Jizzak ist eine der wichtigsten Städte der Seidenstraße mit einer sehr alten Geschichte. Der Name übersetzt "Schlüssel" oder "kleine Festung" von Sogdiana. Vor der Invasion der Araber war sie einer der großen Städte Ustrushana. …
Karschi Sehenswürdigkeiten Karschi Nicht weit von dem Fluss in Kaschkadarya wurde eine eine Stadt Karschi im 6. Jahrhundert vor Christus gegründet. Der Name der Stadt bedeutet "Festung" oder "Palast". Die Stadt war ein wichtiger Ort der wissenschaftlichen und kulturellen Entwicklung in …
Kokand Sehenswürdigkeiten Kokand Kokand ist eine der größten Städte im Fergana-Tal. Bis heute ist nicht bekannt, wann und von wem genau diese schöne, grüne Stadt gegründet wurde. Die Geschichte von Kokand begann im ersten Jahrhundert nach Christus entsprechend …
Margilan Sehenswürdigkeiten Margilan Das Alter von Margilan ist kürzlich 2.000 Jahren überschritten. Diese Stadt gilt als einer der ältesten Städte Usbekistans. Auch heute Margilan ist bekannt für seine Produktion von Khan-Atlas, der mit der Hand nach alter Technologien …
Namangan Sehenswürdigkeiten Namangan Namangan war seit alter Zeit berühmt für seine Handwerker: Juweliere, Weber, Töpfer, usw. Deshalb war der Handel in Namangan sehr entwickelt. Den Namen der Stadt kann man als "Salzbergwerk" übersetzen. Namangans Geschichte begann im Jahre …
Navoi Sehenswürdigkeiten Navoi Die Stadt Navoi liegt im schönen Tal von Zarafshan. Sie wurde 1958 gegründet und ist das jüngste regionale Zentrum Usbekistans. In alten Zeiten nahm die Route der Seidenstraße auf der Stelle von heutiger, moderner Industriestadt, die nach …
Nukus Sehenswürdigkeiten Nukus Каракалпакстан – республика, входящая в состав Узбекистана. В древние времена через Каракалпакстан пролегал Великий Шелковый Путь. На территории республики до сих пор сохранились уникальные памятники древней цивилизации: городища Топрак-кала, Джанбас-кала, …
Nurata Sehenswürdigkeiten Nurata In der Region Navoi gibt es eine erstaunliche Stadt mit dem Namen „Nurata“. Man kann sie dank seiner gebirgigen Lage zu Recht als eine exotischste Stadt nennen. Die Sehenswürdigkeiten in Nurata sind eine majestätische Festung von Alexander …
Samarkand Sehenswürdigkeiten Samarkand Samarkand wurde in alten Schriften als Sogdiana und Marakand erwähnt. Die zweitgrößte Stadt in Usbekistan ist etwa 3000 Jahre alt. Während dieser Zeit überlebte Samarkand die Herrschaft von Alexander dem Großen, Dschingis Khan …
Schachrisabs Sehenswürdigkeiten Schachrisabs Die Geschichte der Stadt Schachrisabs hat etwa 3000 Jahre. Die Stadt ist weltweit bekannt als der Geburtsort des großen Heerführer Tamerlan. Schachrisabs ist berühmt für seine natürliche Landschaft und eine Fülle von großen …
Taschkent Sehenswürdigkeiten Taschkent Taschkent ist die Hauptstadt Usbekistans. Die Stadt verbindet in sich den Geist der Moderne und eines reichen historischen Erbes. Die Geschichte Taschkents hat mehr als 2200 Jahre. Für solch einen beeindruckenden Zeitraum trug Taschkent andere Namen (Chach, …
Termiz Sehenswürdigkeiten Termiz Termez ist die südlichste Stadt von Usbekistan, die in der Nähe des Flusses Surkhandarya entfernt ist. Der Name der Stadt bedeutet "Ufer des Flusses". Seine Existenz beträgt 25 Jahrhunderte. Termez war ein wichtiger Punkt der Seidenstraße. …
Urgentsch Sehenswürdigkeiten Urgentsch Urgentsch ist eine kleine Stadt in der Nähe des Ufers von Amu-Darja entfernt. Die Stadt ist das administrative Zentrum der Khorezm Region. Urgentsch ist eine der geheimnisvollsten Städte Usbekistans. Für die Wissenschaftler war es schwierig all …
Zaamin Sehenswürdigkeiten Zaamin Das Sanatorium von Zaamin ist ein Kurort mit einem milden Klima, atemberaubender Natur und einzigartigen Berglandschaften. Der besondere Schatz dieser Gegend ist die gesunde Luft und Nadelwälder. Wacholderwälder von Zaamin sind vielleicht die einzige …